Koordination

Weil bei uns jeder Lernweg anders ist, brauchen wir eine sehr gut funktionierende Art der Koordination. Wir verwenden dafür als Unterstützung eine digitale Lernplattform, die auf bestehender Software aufbaut und die wir durch selbst entwickelte Teile ergänzt haben. Langfristig wollen wir daraus ein komplett eigenes System entwickeln.

Wir koordinieren damit die Themen, Termine und Zusammenstellungen der Gruppen in den verschiedenen Lernformen, konkret für die Projekte im Offenen Lernen, die Inputstunden und die Kurse.

Logbuch

Um deinen Entwicklungsweg zu dokumentieren enthält die Lernplattform auch dein persönliches Logbuch. Darin trägst Du Deine eigenen Notizen zu Deinen Fortschritten ein und Du kannst darin sehen, was Du wann geschafft hast und welches Feedback Du dazu bekommen hast.

Themennetz

In der Lernplattform sind auch alle Lerninhalte in Form von Themen abgebildet und als Netzwerk verbunden. So kannst Du Dir damit, selber oder mit Hilfe Deines Mentors, einen Überblick über Deinen Lernweg verschaffen. Wenn Dich ein Thema interessiert, kannst Du damit herausfinden, wie Du Dich in diese Richtung weiterentwickeln kannst. Und wenn Du eine Prüfung machen willst, siehst Du auf einen Blick, was Du dazu schon abgeschlossen hast und was noch offen ist.

Kompetenznetz

Zusätzlich zu den Themen beinhaltet die Lernplattform ein Netzwerk aus Kompetenzen. Da Ganzheitlichkeit einer unserer Grundideen ist, fassen wir den Begriff Kompetenz aber wesentlich weiter und meinen damit nicht nur kognitive Fähigkeiten. Mit diesem innovativen Ansatz bieten wir Dir auch Unterstützung bei der Entwicklung deiner Selbst- und Sozialkompetenzen.

Weiterentwicklung der Plattform

Erst im laufenden Betrieb der Schule und des Kurssystems kann sich die Plattform agil weiter entwickeln um so wirklich den Anforderungen zu entsprechen. Wir wollen daher bewusst mit einem minimalen Prototypen starten und uns von dort aus weiter bewegen.

Wir sehen in dieser Entwicklung auch Potential für gemeinsame Projekte mit den Schülern.